5 günstige Alternativen für BTC Auszahlung

Veröffentlicht: 10. Januar 2018 Von CoinCoach

Wie viele in den letzten Tagen erfahren haben, akzeptiert Coinbase in Deutschland keine Auszahlung mehr mit dem SEPA Verfahren.

https://bitcoinist.com/coinbase-announce-they-will-no-longer-accept-deposits-from-nationwide-bank/

Auslöser dafür ist die Commerzbank und deren Finanzpolitik. Dies betrifft den Markt weit mehr als der eine oder andere denken mag. Denn Coinbase gilt aufgrund der einfachen Benutzerführung für viele als Einstiegstor in die Welt der Kryptowährungen. Zudem können hier die vier wichtigsten Coins gekauft werden.

Auch als Portal zur Auszahlung der Gewinne ist Coinbase mehr als beliebt. Auch dies wird nicht mehr ohne weiteres möglich sein. Grund genug, um Euch nun Alternativen vorzustellen. Natürlich können diese Alternativen auch für die Einzahlung von Fiat Währung (EUR/USD) genutzt werden. Mit dem Guthaben lassen sich dann Bitcoins oder andere Coins kaufen.

 

Bitcoins.de

http://bitcoins.de

Bitcoins.de ist vor allem eines: sehr günstig. Gebühren für den Kauf und Verkauf von Bitcoins betragen gerade mal 0.50%. Eine Ein- sowie Auszahlung per SEPA ist komplett kostenlos. Natürlich müsst Ihr Euch auch hier verifizieren. Mit jeder Verifizerungsstufe bietet sich Euch die Möglichkeit mehr Geld zu transferieren. Doch selbst die kleinste Stufe “Bronze” ermöglicht ein Tageslimit von 5000€. Der größte Vorteil bei Bitcoins.de ist jedoch die Verbindung zu Fidor Bank. Wer ein Fidor Bankkonto besitzt, der kann Blitzschnell Ein- und Auszahlungen vornehmen und sieht diese nur ein paar Minuten später auf seinem Konto. Mein Favorit, da ich selbst ein Fidor Bankkonto besitze.

 

Bitstamp.net

https://www.bitstamp.net

Bitstamp ist für seine günstigen Gebühren bekannt. Mit 0.25% beim Kaufen und Verkaufen von Bitcoins und anderen kleinen Währungen, ist Bitstamp einer der günstigen Anbieter auf dem Markt. Die Verifizierung ist mit der Mobilfunknummer schnell erledigt und Limits sind mir bisher nicht bekannt. Die Einzahlung von einem SEPA Konto ist komplett kostenlos. Eine Auszahlung hingegen kostet unabhängig vom Betrag nur einmalig 0,90€. Ebenfalls erfreulich ist der Umstand, dass Bitstamp im Grunde keine Gebühren beim Deposit und Withdraw von Kryptowährungen erhebt. Zudem lassen sich hier Subaccounts erstellen. Die werden einzeln behandelt und lassen sich mit eigenen API Schnittstellen verbinden.

 

Kraken.com

https://www.kraken.com

Kraken ist eigentlich die bekannteste Börse auf dem Markt. Einer der großen Vorteile für User in Europa ist der Handel in Euro. Für mich persönlich ist Kraken allerdings ein absoluter “Crypto-Killer”. Die Oberfläche ist kompliziert und mehr als unübersichtlich gestaltet. Beim Handeln fallen zwischen 0,16 – 0,26% an Gebühren an, egal welche Währung getradet wird. Einzahlungen von einem SEPA Konto sind kostenlos und Auszahlung schlagen mit mickrigen 0,09€ zu buche. Wäre nicht die unschöne Benutzeroberfläche, würde ich Kraken zu meinen persönlichen Favoriten zählen. Auch der Prozess der Verifizierung ist sehr langwierig und komplex gestaltet.

 

Bitpanda.com

https://www.bitpanda.com

Bitpanda ist sehr einfach aufgebaut. Im Endeffekt handelt es sich dabei um einen direkten Exchanger, bei dem Ihr zum Beispiel Bitcoins, BitcoinCash, Litecoin, Ethereum oder Dash kaufen und direkt an eine Wallet schicken könnt. Schön ist auch die Bereitstellung einer echten EURO Wallet auf der Plattform. Mittels SEPA Verfahren könnt ihr Euch so eure Gewinne auszahlen lassen. Eine Verifizierung ist jedoch unerlässlich. Im “Bronze-Status” ist das Trading stark eingeschränkt. Daher ist ein Gold-Account definitiv eine gute Wahl! Nachteilig sind jedoch die Gebühren beim Einkauf auf Bitpanda. Diese fallen , je nachdem welches Verfahren ihr verwenden wollt, unverhältnismäßig hoch aus. Für die Auszahlung hingegen kann ich die Plattform sehr empfehlen. Diese sind sehr simpel gehalten und kostenfrei.

 

Anycoin.de

https://anycoindirect.eu

Anycoin ist vornehmlich für den direkten Kauf von Coins ausgelegt. Insgesamt 12 verschiedene werden auf der Plattform angeboten. Der Kaufprozess ist denkbar einfach gehalten. Wählt dazu den Coin, eure Wallet sowie die von Euch bevorzugte Zahlungsmethode aus. Beachten solltet Ihr allerdings die Gebühren dabei. Diese können durchaus hoch ausfallen, je nachdem, welche Methode der Bezahlung ausgewählt wurde. Dank iDeal sind beispielsweise die Kosten für Niederländer sehr gering. Eine Bezahlung via Sofortüberweisung hingegen kostenintensiv. Wie auch bei anderen Börsen ist auch bei Anycoin eine Verifizierung unerlässlich. Die einzelnen Tradingstufen werden erst im Zeitverlauf freigeschaltet. Somit benötigt Ihr einige Tage bis Ihr mit hohen Volumina handeln könnt. Ungewöhnlich und praktisch ist allerdings die Auszahlung via PayPal. Nicht viele Anbieter offerieren diese Option.