Cloud Trading Bots – automatische Krypto-Gewinne ohne Arbeit

Veröffentlicht: 11. Februar 2018 Von CoinCoach

Was sind Cloud Trading Bots?

Cloud basierte Trading Bots sind, vereinfacht ausgedrückt, Strategien, die per Script ausgeführt werden. Über eine API Schnittstelle sind die Trading Bots mit den Börsen verbunden und traden komplett unabhängig vom User 24 Stunden und 7 Tage die Woche. Dieser Prozess wird über Cloud Server abgewickelt. Ein Vorteil dabei: Der PC muss nicht permanent angeschaltet sein, damit die Bots aktiv sind.

Der größte Vorteil bei automatischen Trading Bots ist die Vermehrung der Coins. Egal ob der Coin Wert in USD oder BTC sinkt oder steigt, die Trading Bots versuchen mit Buy- und Sellordern die Anzahl an Coins zu vermehren. Gelingt ihnen dies, steht der User im Vergleich zum Hodler stets besser da.

Wie hoch der Profit eines Bots ist hängt dann aber vom Markt, dem aktuellen Wert des Coins und der Einstellung des Users ab. Nehmen wir ein Rechenbeispiel zu Hilfe, bei dem wir ein Wachstum durch den Bot von 10 % annehmen.

HODLER

01.01 = 500 XRP zu je 0,25$ = 125$
31.12 = 500 XRP zu je 2.25$ = 1.125$
Gewinn = 1.000$

TRADING BOT

01.01 = 500 XRP zu je 0,25$ = 125$
Wachstum von 10% pro Monat an Coins
31.12 = 1426 RP zu je 2.25$ = 3.208$
Gewinn = 3.083$

 

Gehen wir von einem Standard Plan aus und einem 30$ Bot, sind das im Monat ca. 50-60$. Dies entspricht 600-720$ im Jahr. Selbst mit diesen Kosten würde sich der Trading Bot demnach rentieren. Erwirtschaftet der Trading Bot sogar mehr als 10%, steht Ihr entsprechend besser da. Zudem könnt Ihr den Trading Bot jederzeit ausschalten. Dadurch werden keine weiteren Kosten verursacht. Die bereits ertradeten Coins bleiben natürlich erhalten.

 

 

Cryptotrader ist einer der bekanntesten Vertreter der cloudbasierten Trading Bots. Natürlich gibt es noch Alternativen, die aber gewisse Nachteile mit sich ziehen. Trading Bots, die als Programm lokal installiert werden müssen, wie zum Beispiel Hassbot (min. 340$ im Monat) oder Gekko (Free Open Source), setzen einen eingeschalteten PC voraus. Oft sind auch die Einstellungen kompliziert gestaltet. Insbesondere Laien werden sich hierbei schwer tun.

Trading Bots, die als Smartphone App ausgeführt werden, sind hingegen sehr eingeschränkt in Ihren Funktionen. Sie erlauben eine Abfolge von Trades oder das schnelle Handeln von Signal Chat Trades. ProfitTrading for Bittrex oder ProfitTrading for Binance sind zwei bekannte Beispiele.

 

Cryptotrader die Anmeldung

Die Anmeldung bei Cryptotrader ist fast schon lächerlich einfach. Hier müsst Ihr lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben. Dadurch wird jedoch zugleich kein besonderer Schutz gewährleistet. Dies wird wahrscheinlich viele verunsichern. Positiv zu vermerken ist allerdings der Umstand, das bisher noch keine schlechten Bewertungen oder Kritiken von Usern vorhanden sind.

Weiterhin ist zu erwähnen, dass der Zugriff per API an einer Börse immer ein Sicherheitsrisiko darstellt. Die meisten Börsen können den API-Zugriff zwar limitieren, aber in der Regel erlauben die Börsen per API-Zugriff ohnehin kein Withdraw. Letztendlich können Bots somit lediglich Kauf- und Verkaufsorder ausführen und keine Coins versenden.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Plan und einer Strategie?

Auf der Plattform werden “Plan & Pricing” sowie die “Strategies” angezeigt. Der Plan ist nichts anderes als die Mitgliedschaft beim Portal selbst. Diese zahlt man monatlich via Bitcoin oder Litecoin. Mein Tipp: Litecoin wählen! Die Transaktionen sind unkomplizierter, schneller und vor allem mit weniger Gebühren verbunden, als diejenigen bei Bitcoin. Die verschiedenen Pläne haben verschiedene Limits beim Volumen in USD und der Anzahl der gleichzeitig aktiven Bots. Startet mit einem kleinen Plan, Regular am besten und wählt „30 Days“ als Einstieg. Bezahlt das ganze mit Litecoin und schon könnt Ihr bis zu 5000$ traden und 3 Strategien gleichzeitig online schalten. Auch wenn Ihr keine 3 Strategien kauft, sondern nur eine, könnt Ihr eine Strategie Live schalten und die gleiche Strategie, ggf. auf andere Coins in der Simulation laufen lassen.

Hinweis: Bitte bedenkt, dass das Trading Portfolio bei einem Limit von 1000$ auch nur 1000$ umfassen kann. Wählt Ihr 900$ als Einstieg und der Trading Bot erwirtschaftet mehr als 100$, so dass das Portfolio 1000$ übersteigt, wird der Bot automatisch abgeschaltet. Plant daher einen gewissen Puffer ein.

Unter “Strategies” findet Ihr die verschiedenen Strategien zur Auswahl. Dabei empfehle ich jedem den Filter für die Börsen zu nutzen. Euch nutzt die beste Strategie nichts, wenn Sie Coins umfasst, die auf Eurer Börse nicht gehandelt werden. Natürlich muss man hier zwischen Payed und Free Strategien unterscheiden. Meiner Meinung nacht bringen die Free Strategien nicht wirklich viel, da sie sich für die Entwickler nicht auszahlen und entsprechend weniger Mühen investiert werden.

 

Wie wähle ich die richtige Strategie aus?

Jede Strategie hat rechts einen Preis und einen Popularity Index. Persönlich gebe ich nichts auf den Index, da er meiner Meinung nach nicht wirklich aussagekräftig ist. Bei den Strategien müsst Ihr zwischen normalen Strategien und Margin-Strategien unterscheiden. Oft steht ein [Margin] mit im Namen. Dies kennzeichnet die Möglichkeit, mit der Strategie auch Margin-Trading ausführen zu können. Margin-Trading ist nur auf ein paar wenigen Börsen möglich und erlaubt das Shorten von Coins. Shorten ist nichts anderes als eine Wette auf fallende Kurse. Dies ist sehr spekulativ und entsprechend riskant, bietet aber auch wesentlich höhere Gewinne.

Ich bevorzuge die normalen Strategien und empfehle jedem, die Beschreibung durchzulesen. In der Beschreibung steht oft wie die Strategie agiert, welche Indikatoren genutzt werden und welche Coins sowie welche Börsen möglich sind. Auch wenn man die Technik der Strategie nicht ganz versteht, gibt die Beschreibung oft einen Eindruck über das Potential und erlaubt zudem eine Einschätzung begl. der Gewissenhaftigkeit des Entwicklers. Eins meiner wichtigsten Kriterien sind die Updates. Eine Strategie, die viele Updates hat, würde ich einer kürzlich freigeschalteten bevorzugen. Oftmals passen Entwickler anfangs einiges an und versuchen so die Strategie zu optimieren.

Als letztes Kriterium kommt der Preis ins Spiel. Die Strategie muss sich schließlich für den Entwickler rentieren. Grundsätzlich finden sich verschiedene Preisspektren auf der Seite. Ich empfehle Strategien mit einem Kostensatz von 0,2 bis 0,6 LTC. Diese Kosten fallen ebenso wie die Mitgliedschaft monatlich an und schlagen, alles in Allem, umgerechnet mit 40 – 90 USD zu Buche. Ich habe bisher ca. 6 verschiedene Strategien getestet und werde Euch unten all meine Ergebnisse präsentieren. Falls jemand von Euch eine 200$ Strategie gekauft hat und mit der besonders großen Erfolg gehabt hat, wäre es schön, wenn er seine Ergebnisse mit uns teilen würde.

 

 

Strategie kaufen und Live schalten

Sobald Ihr eine für Euch passende Strategie gefunden habt, könnt Ihr unten auf der Seite auf “Purchase” klicken. Wählt nun den gewünschten Zeitraum aus und bestätigt die Auswahl mit “Continue”. Der fällige Betrag wird in LTC oder BTC entrichtet.

Ab jetzt findet Ihr Eure ausgewählte Strategie unter “Strategies” und im Tab “Rented”.

  1. Dort wählt Ihr Eure Strategie aus.
  2. Klickt unten auf “Run”.
  3. Wählt jetzt Eure Börse, den zu tradenen Coin und den Zeitraum aus. Je kürzer der Zeitraum, desto besser.
  4. Klickt nun auf “Live” und Ihr kommt auf die API-Eingabe.

Die API-Eingabe besteht in der Regel immer aus einem API-Key und einem Secret. Wie Ihr an diese beiden Daten kommt, erfahrt Ihr meistens auf den Börsen. In der Regel gibt es auf jeder Börse unter “Einstellungen” die Option “API-Key”, wo Ihr Euren Key eingeben könnt. Die meisten Börsen setzen allerdings eine Google Authenticator Verifizierung voraus, die zuvor eingestellt werden muss.

 

Am Beispiel von Binance geht Ihr wie folgt vor:

  1. Binance einloggen und oben auf Euren Profil-Icon klicken
  2. Wählt “Account” aus und schon seht Ihr rechts “Google Authentication”, den Ihr vor den API Settings aktivieren müsst.
  3. Danach wählt Ihr “API-Setting” und erstellt oben einen neuen “Key”.
  4. Dem Key gebt Ihr die Rechte “Read Info” und “Enable Trading”; “Enable Withdraws” nicht aktivieren.
  5. Diesen Key und das Secret Wort tragt Ihr nun in die Settings von Cryptotradger.org ein.

Als nächstes wählt Ihr die Einstellungen des Trading Bots.  Bevor Ihr hier Veränderungen vornehmt, solltet Ihr die Beschreibung studiert haben. Im Regelfall jedoch sind die Standardeinstellungen ein gesunder Mittelweg. Wichtig hingegen ist die Eingabe des Tradingvolumens. Gebt Ihr bspw. 50% ein, wird die Hälfte Eures Volumens als Anlage verwendet. Insbesondere bei der Benutzung von anderen Bots ist es wichtig, diese Volumeneinstellungen passend vorzunehmen.

Mit einem abschließenden Klick auf “Run” wird das Botprogramm gestartet.

 

Live Trading VS. Simulation

Der Trading Bot muss nicht immer direkt Live geschaltet werden. Bevor Ihr mit echtem Kapital handelt, ist eine Simulation möglich. Der Bot geht dabei genauso vor, wie beim echten Handel. Dadurch könnt Ihr die Strategie zunächst austesten. Insbesondere bei sich ändernden Marktsituationen kann dieses Vorgehen sinnvoll sein. Schließlich verhalten sich wachsende Märkte anders als fallende. Zudem lassen sich so verschiedene Cointrades simulieren. Zu erwähnen ist allerdings, dass die Simulation nicht unbedingt der Realität entsprechen muss und lediglich als Anhaltspunkt zu sehen ist.

Grundsätzlich empfehle ich jedem, zunächst einen Testlauf zu machen. Die Einstellungen werden so wie beim echten Trade vorgenommen und lassen sich ggf. auch anpassen.

 

 

Meine getesteten Strategien

Ich habe über die Zeit 6 verschieden Strategien getestet. Wenn Ihr andere Strategien im Einsatz hattet oder habt, wäre es schön wenn Ihr sie mit uns teilt. Schickt mir einfach eine Mail oder postet ein Kommentar unter diesem Beitrag.

 

MOONCATCHER

https://cryptotrader.org/strategies/Q7m8LpcSizJX2XBoD

Dies war eine meiner ersten Strategien und obwohl sie nicht täglich tradet, hat sie über einen längeren Zeitraum gute Gewinne erzielt.

  • IOTA – 9 Tage – 42% Steigerung (von 905 -> 1288) = Dies war eine besonders gute Zeit und IOTA hatte starke Schwankungen, die der Trading Bot sehr gut aufgefangen hat.
  • LTC – 5 Tage – 14% Steigerung (von 14.42 -> 17.11) = Beim fallenden LTC Kurs agierte der Bot am besten, da er wieder günstig nachkaufte und bei kleinen Erhöhungen versuchte schnell zu verkaufen.

Fazit: Meine erste je gekaufte Strategie, die mir mein IOTA Portfolio damals gut vermehrt hat. Leider nur noch in der PRO Version zu bekommen und damit sehr teuer. Wenn Sie aber dauerhaft diese Profite verspricht, ist sie jeden Cent Wert.

 

BLADERUNNER

https://cryptotrader.org/strategies/YArPks8njZKipEJs9

Hierbei handelt es sich um einen sehr schnellen Trading Bot, der im Minutentakt Trades abwickeln kann.

  • IOTA – 7 Tage – 15% Verlust = Aufgrund der Vielzahl an Trades sind die Statistiken nicht gut ablesbar.. Hier muss allerdings erwähnt werden, dass IOTA in der Zeit einen großen Anstieg verbuchen konnte. Somit ist es für den Bot schwer,Gewinne zu generieren.

Fazit: Angesichts des hohen Preises und seiner schnellen Reaktionszeit sollte der Bladerunner Bot eigentlich viel Potential aufweisen. Leider kann ich dies in meiner Testphase nicht bestätigen. Zurzeit ist kein weiterer Test damit geplant.

 

FLOW

Der Bot ist inzwischen wieder verschwunden. Sein Plan sah vor, Trades in kontinuierlichen Abständen durchzuführen. Besonders gut funktioniert hat dies nicht.

  • OMG – 3 Tage – 7% Verlust (von 50 -> 46.45) = Trotz vielversprechender Schwankungen gelang es dem Bot nicht Gewinne zu generieren.

Fazit: Ein totaler Reinfall und wahrscheinlich auch der Grund, warum es diesen Bot nicht mehr gibt.

 

GOLDEN DRAGON

https://cryptotrader.org/strategies/pmEy3gTTGR8EYBbhn

Der Bot wurde für Altcoins geschrieben und vereint mehrere Strategien zur Auffindung des optimalen Einstieg- und Ausstiegspunktes. Selbst in der schweren Januar Phase diesen Jahres agierte der Bot ziemlich gut. Bis zu fünf Parts können aufgestellt werden. In meinen Augen nicht sinnvoll. Beschränkt Euch auf Parts 1 oder 2.

  • BTC – 3 Tage – 4,26% Steigerung = Dies ist ziemlich gut, wenn man bedenkt, dass es sich um eine besonders herausfordernde Zeit handelt.
  • GAS – 7 Tage – 25,49% Steigerung (von 30.52 -> 38,3) = Hier hat der Bot herausragende Arbeit geleistet. Bei einem Downtrend kaufte der Bot günstig ein und verkaufte passend bei Steigerungen.
  • LSK – 5 Tage – 3,4% Verlust (von 80.51 -> 77.72) = Kein gutes Ergebnis lieferte der Bot bei LSK. Allerdings ist der Coin im Januar stetig gestiegen. Ein Umstand, der für Bottradings nicht förderlich ist.
  • XRP – 5 Tage – 1,4% Gewinn (von 1868 -> 1896) = Beim Ripple verhielt es sich sehr ähnlich. Der starke Trend nach unten verhinderte große Gewinne.

Fazit: Der Bot hat auf jeden Fall Potential und agiert selbst in schweren Phasen überraschend gut. Dieser Bot wird in meine Favoritenliste aufgenommen.

 

Trading Panda

https://cryptotrader.org/strategies/qNdEGsvegHYkFdugt

Trading Panda gehört zu den rasch tradenden Bots und fokussiert eher kleine Gewinne. Aufgrund der Tatsache, dass der Bot große technische Probleme aufwies, habe ich ihn nur in der Simulation laufen lassen.  

  • NEO – 2 Tage – 8,2% Verlust (von 12.01 -> 11.08) = Hier zähle ich nur die zwei letzten Tage, da der Bot am Anfang nur mit dem halben Volumen getradet hat. Doch wie man sieht, war es nicht sehr erfolgreich. Erwähnen muss man aber, dass der NEO ein konstantes Wachstum aufwies. Schwere Voraussetzungen für den Bot!

Fazit: Bisher nicht zu empfehlen. Oft gibt es Probleme mit den Börsen und der Bot tradet schlicht zu schnell und zu klein.

 

Knee and Shoulder

https://cryptotrader.org/strategies/cwCmGN8kb88RqCKbK

Hierbei handelt es sich um meinen aktuellen Favoriten. Sein Ansatz sieht vor, dass Käufe beim Golden Cross und Verkäufe beim Dead Cross durchgeführt werden. Die Strategie geht auf. Anders als bei anderen Bots müsst Ihr hier allerdings die “Buy Percent” eingeben. Wer mit seinem vollen Kapital agieren möchte setzt also einen Faktor von 100.

  • ADA – 3 Tage – 0,7% Verlust (von 3884 -> 3853) = Das hört sich nicht so gut an, doch in der Zeit ist ADA mächtig gestiegen. Somit ist es fast unmöglich, gute Einstiegspunkte zu finden.
  • EOS – 10 Tage – 46,9% Gewinn (von 110.22 -> 161.99) = Am Anfang hat der Bot noch mit 30% getradet und wurde dann auf 100% umgestellt. Bei einem Start von 110.22 EOS am 22.01, wies das Depot nach 10 Tagen ein Wachstum von mehr als 40 % auf. Zu erwähnen ist allerdings auch damalige Markt. Es herrschten gute Bedingungen für den Bot.
  • NEO – 8 Tage – 10,16% Verlust (von 17.22 -> 15.47) = Das war ein totaler Reinfall. NEO war der stärkste Coin im Crash und ist konstant nur gestiegen. So konnte der Bot nie einen günstigen Einstiegspunkt finden oder teuer verkaufen.
  • XRP – 9 Tage – 4,3% Verlust (von 1682 -> 1608) = Da Ripple im ständigen Downtrend war, konnte der Bot auch hier keinen guten Einstiegspunkt finden. Der Ausbruch nach oben am 28.01 hat die Verluste aber minimiert.

Fazit: Der Bot hat eine simple Strategie, die eigentlich immer dann aufgeht, wenn kein ständiger Down- oder Uptrend besteht. Bei guten Schwankungen kann der Bot günstig einkaufen und teuer verkaufen. Man muss ihm allerdings auch Zeit lassen. Mein Tipp: min. 10 Tage laufen lassen.

 

Mein Fazit zu Cryptotrader.org

Es ist schwer ein umfassendes Fazit zu präsentieren. Grundsätzlich funktionieren die dort angebotenen Bots und können mitunter gute Gewinne generieren. Es kommt allerdings auf die Strategie, den Coin und die Marktsituation an. Bei einem Coin, der konstant nur nach oben geht, wird es jeder Bot schwer haben, einen guten Einstiegspunkt zu finden. Im Abwärtstrend verhält es sich ebenso. Was ich aber bisher gemerkt habe ist, dass die meisten Strategien auf lange Sicht Gewinne erbringen. Je länger eine Strategie lief, desto besser war das Ergebnis am Ende. Auch anhaltende Trends lassen sich so gewinnbringend nutzen. Sobald der Trend unterbrochen wird, kann der Bots seine Verluste rasch wieder Wett machen.

Natürlich könnt Ihr selbst traden, die Kurse verfolgen und versuchen diese Dips mitzunehmen. Vielen fehlt dafür jedoch die Zeit und die Expertise. Bots füllen diese Lücke und versprechen Abhilfe.

Bei der Nutzung von Bots ist es wichtig, den passenden Coin zur entsprechenden Marktsituationen zu wählen. Manuelles Eingreifen ist von Zeit zu Zeit daher definitiv erforderlich. Aktuell nutze ich die Knee and Shoulder Strategie, die mir bislang gute Gewinne einbrachte. Selbstverständlich habe ich bisher nur einen Bruchteil an Strategien testen können. Mit absoluter Sicherheit werden weitere lukrative Strategien angeboten.

Mein Tipp: Lest Euch die Beschreibung durch, schaut nach Updates, schaut ggf. die Backtests an und wählt eine Strategie aus. Achtet dabei auch auf den Preis des Bots. Ist dieser zu hoch, fressen die Gebühren Eure Gewinne rasch auf. Nachdem Ihr eine Entscheidung getroffen habt, testet die Strategie für 5 bis 10 Tage. Dort lassen sich wertvolle Erkenntnisse sammeln. Erst wenn die Strategie in der Simulation überzeugt, solltet Ihr diese Live schalten.

P.S. Solltet Ihr eine andere Strategie als Ich nutzen, wäre ich froh, wenn Ihr eure Ergebnisse mit uns teilt. Die Affiliate Provisionen, die minimal sind, werden aber hauptsächlich dazu verwendet neue Strategien zu kaufen und zu testen. Die nächsten 2 Strategien die getestet werden sind: Wave Cutter und Autopilot Trader.

 

HOW TO VIDEO

UPDATE 13.02.18

Eine neue Strategy wurde erworben und wird nun getestet. Es ist die **EXPERIMENTAL** ZEBRA Ethereum Trend Bot v2.0 (ETH/BTC) **EXPERIMENTAL** Strategy und diese hat schon einige Updates bekommen. Laut Backtest handelt die nur 1-2 mal am Tag, versucht aber Gewinne von 5-18% im Durchschnitt zu erwirtschaften.

Diese wir nun LIVE auf Binance getestet mit LTC. Die anderen 4 Istanzen laufen in der Simulation, parallel dazu mit dem gleichen BTC Betrag und unterstützten XRP, BCC, LTH und NEO. Mal gucken welche am besten nach 7 Tagen abschneidet.

UPDATE 14.03.18

Ich hab den ZEBRA Bot ausprobiert. Mehr dazu in meinem Artikel hier auf CoinCoach