Günstigster BTC Sparplan

Veröffentlicht: 01.09.2019 Von CoinCoach

Ich versuch konstant, dass beste Investment zu finden und so investiere ich natürlich auch in Bitcoin, die Hauptkryptowährung. Klar, wir haben zurzeit einen Seitwärtstrend und manche Altcoins gehen um 50%-80% am Tag hoch. Doch wenn man aus den Charts etwas raus-zoomt, sieht man das große Ganze.

  • Der Bitcoin geht hoch, Alts fallen.
  • Der Bitcoin geht runter, Alts fallen.
  • Der Bitcoin geht seitwärts, Alts steigen.

Das Problem dabei ist, die Alts steigen meistens für eine Wochenkerze. Diese Woche zu timen, den Tiefpunkt zu treffen und genau den Coin zu kaufen, der gerade hoch-geht, ist wirklich schwer. Deshalb investiere ich hauptsächlich in BTC und das mit einem Sparplan.

WARUM EIN BTC SPARPLAN?

Weil es einfach ist! Es nimmt dem Bitcoin und dem Kurs jegliche Angst und Unsicherheit. Sonst versucht man einen tiefen Punkt zu erwischen, ärgert sich dann ggf. wenn es tiefer geht. Will bei einem hohen Punkt verkaufen, ärgert sich dann, dass es höher geht. Ein BTC Sparplan nimmt einem die Angst, die Arbeit und die Unsicherheit zum falschen Punkt eingekauft zu haben. Es ist ein automatischer Kauf, immer zum selben Zeitpunkt mit derselben Menge. Egal wie der Kurs gerade steht, denn man glaubt an das Projekt, an die Blockchain und an einen Kurs, der in den nächsten Jahren das hier und heute in den Schatten stellen wird.

 

WELCHE ANBIETER BIETEN SPARPLÄNE AN?

Die großen und bekannten Börsen wie Binance, Bitstamp, Huobi oder Bitfinex bieten eigentlich keine Sparpläne an. Das liegt auch daran, dass diese meistens im Ausland ansässig sind, hauptsächlich dort Englisch gesprochen wird und oft keine Karten-/SEPA- Einzahlung möglich ist. Ich wollte unbedingt eine deutsche App oder Webseite haben, mit der man alles einfach und bequem verwalten kann.

Die einzigen die am Ende übrig blieben, waren Coinbase und Bitpanda. Coinbase sitzt in den USA und Bitpanda in Österreich. Ja, ich weiß, in den AGB’s bei Coinbase ist Deutschland nicht als Handelsland eingetragen, aber ich habe extra angefragt und man darf als Deutscher dort ohne Probleme einkaufen.

WARUM IST BITPANDA DER BESTE BTC SPARPLAN ANBIETER

Keine Frage, viele User die neu in den Kryptomarkt reinkommen, kommen über Coinbase rein. Die Anmeldung ist einfach, die App sehr verständlich und die Bezahlung bietet viele Möglichkeiten. Das Problem bei Coinbase sind die Gebühren und ein Sparplan über Visa / Mastercard kostet hier saftige 3.5% Gebühren. Das hört sich nicht nach viel an, ist aber wenn man es auf die Jahre rechnet schon ein großer Unterschied im Vergleich zu Bitpanda.

Bitpanda hat den großen Vorteil, in Österreich ansässig zu sein. Somit müssen alle EU Regeln eingehalten werden und man muss sich weniger Sorgen um den Verlust seines Geldes machen. Die Gebühren bei einem BTC Sparplan betragen hier nur 1.5% und damit ist es einer der günstigsten Anbieter.

Die Weboberfläche ist wirklich selbsterklärend und neben BTC bekommt man zurzeit ca. 28 weitere Kryptowährungen, in die man investieren kann. Wir wollen hier aber keine Kryptowährung kaufen, sondern einen Sparplan erstellen, der monatlich einen bestimmten Betrag von unserem Konto abbucht und den in BTC investiert.

Dies macht man am besten über die App und klickt beim Tab „Savings“ auf neuen Sparplan erstellen. Als Nächstes wählt man die Währung und den Kartenanbieter aus. Der große Vorteil ist, dass hier kein SEPA Lastschriftmandat benötigt wird, sondern man bequem und einfach über Visa oder Mastercard zahlen kann. Die 1.5% Gebühr ist wirklich gering und macht bei 100€ gerade mal 1,5€ aus.

 

Als nächstes wählt man den Betrag, die Häufigkeit (bei mir monatlich) und den Tag mit der Uhrzeit. Weil genau zu diesem Zeitpunkt wird der Kauf dann jeden Monat ausgeführt. Was die perfekte Uhrzeit oder Tag ist, kann ich Euch leider nicht sagen. Am Freitag geht es öfter mal etwas runter, am Wochenstart kommen die Trader zurück und fangen wieder an zu handeln. Der große Vorteil eines Sparplans ist, dass man sich keine Sorgen und Gedanken über den richtigen Zeitpunkt machen muss. Die Order wird automatisch, immer zum selben Zeitpunkt mit dem selben betrag ausgeführt.

Das Ganze bestätigt man und schon geht es los. WICHTIG! Der erste Kauf wird direkt ausgeführt und der nächste zu Eurem festgelegten Zeitpunkt.

 

Nun ist man unabhängig von Kursen, Trades, Tiefpunkten, Höhepunkten und der Angst, genau am falschen Zeitpunkt investiert zu haben. Die Statistik sagt, dass der Durchschnitt immer besser ist, als den richtigen Zeitpunkt zu finden. Den dafür braucht man Know-How und Zeit, um all die Kurse und News zu analysieren.

Der große Vorteil dabei ist auch, Ihr habt über die Export Funktion einen Beweis, wann die Coins gekauft worden sind und könnt diesen Export leicht in die Steuerwebseite cointracking.info importieren. Damit habt Ihr immer einen Überblick, wann die BTC Coins steuerfrei werden. Denn hält man die Coins ein Jahr, sind die Gewinne aus diesen Coins komplett steuerfrei. Angeben muss man diese trotzdem, kann aber mit Bitpanda und cointracking.info immer beweisen, wie alt die Coins sind.

 

 

Neben der Unsicherheit, die ein Sparplan aus dem Kryptokauf nimmt, ist der größte Vorteil die Automatisierung. Man hat immer mal 100€ oder mehr im Monat übrig und bevor es auf dem Konto, bei 0%, vor sich rum fault, kann man es investieren. Dabei möchte ich mir nicht jeden Monat über die Menge und den richtigen Zeitpunkt Gedanken machen. Der Bitpanda Sparplan investiert monatlich denselben Betrag und eine Anpassung ist jederzeit möglich.

Coinbase ist natürlich auch eine Alternative und dort kann man auch leicht einen Sparplan erstellen. Auch dort wird Visa und Mastercard bevorzugt, jedoch mit höheren Gebühren. Ich habe Bitpanda hauptsächlich wegen der niedrigen Gebühren und dem Sitz in Österreich gewählt.

Keine Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.