Hashflare Update nach 2.5 Monaten

Veröffentlicht: 28. Februar 2018 Von CoinCoach

Anfang Januar (14.01.18)

Wie immer halte ich Euch auf dem Laufenden zu meinem kleinen Hashflare-Investment. Grundsätzlich kann jeder dabei einsteiger. Ich selbst habe nur einen kleineren Betrag investiert bisher. Dieser wird jedoch konstant in Form von BTC zurückgezahlt – eine relativ sichere Anlage wie sich bisher herausgestellt hat. Mehr zum Testbericht zu Hashflare Cloud Mining findest Du hier.

Der Januar sieht trotz der Umstände relativ gut aus. Bitcoin hat zwar einen Drop hingelegt, hat sich aber inzwischen wieder erholen können. So auch die Auszahlungen. Die Difficulty hat die Auszahlungen nicht großartig beeinträchtigt und die Maintenance Fee ist niedrig. Die Maintenance Fee beträgt rund 16-20% täglich und die Auszahlungen schwanken zwischen 0,00076 – 0,00087 BTC.

 

Anfang Februar (08.02.18)

Nachdem wir Anfang Januar noch dachten, der BTC erholt sich, begann die Talfahrt. Diese erreicht Ihren Höhepunkt am 06.02.18 und seitdem dürfen wir wieder hoffen, dass der BTC die 20.000 oder sogar die 40.000 USD erreicht. Neben dem starken Abstieg des Bitcoins gab es auch ein paar sehr heftige Difficulty Anpassungen. Diese haben die Ausschüttungen deutlich reduziert. Jetzt kommen wir täglich nur noch auf ca. 0,00056 – 0,00065 BTC und die Maintenance Fee verschlingt nun ca. 40-50% unseres Gewinns.

Keine gute Zeit um in Mining zu investieren, vor allem weil der BTC Preis so niedrig ist. Für ein Terahash muss man jetzt wesentlich mehr BTC Coins zahlen als noch vor 1-2 Monaten. Von einer Investition in weitere TH/s würde ich stark von abraten.

 

Ende Februar (28.02.18)

Der BTC steigt wieder und hat in den letzten Tagen auch die 11.000 USD kurz erreicht. Es sieht nach einem Aufwärtstrend aus und das ist natürlich auch gut für die Gewinne. Durch die starken Difficulty Anpassungen und die steigende Anzahl an Minern, ist die Ausschüttung noch Mal wesentlich kleiner geworden. Jetzt kommen wir täglich nur noch auf eine Ausschüttung von ca. 0,00046 – 0,00051 BTC. Die Maintenance Fee bleibt dabei beständig mit ca. 40-45%.

Nach 2.5 Monaten haben wir nun insgesamt 0,03959109 BTC gemined. Diese haben einen Wert von 415,13 USD (Kurs 10.491 BTC/USD). Am 14.12 haben wir ca. 900 USD investiert und haben nach 2.5 Monaten gerade mal die hälfte wieder erwirtschaftet. Das Ergebnis ist etwas enttäuschend. Dabei muss allerdingt bedacht werden, dass zu der Zeit der Investition der BTC Preis wesentlich höher war.

Wenn wir den Wert des BTC gegenüberstellen, sieht das Ergebnis etwas anders aus. Zum Vergleich: Hätten wir am 14.12.17 für 900 USD Bitcoins gekauft, hätten wir bei einem Preis von 16.100 USD nur 0,05590062112 BTC bekommen. Klar, wir sind noch nicht Break-Even, denn uns fehlen noch 0,01630953112 BTC. In den verbleibenden 9,5 Monaten sollte dieser Betrag problemlos zu minen sein. Somit sehe ich positiv in die Zukunft und bin gespannt, wie sich die Difficulty weiter auf die Ausschüttung auswirkt und wann wir den Break-Even-Point erreichen.